Kippt die Ausgabe der 20-€-Sammlermünze „900 Jahre Freiburg“? Falsches Datum entdeckt!

Alle Infos über deutsche Münzen aus allen Prägestätten

Moderator: Kai

Antworten
numisfreund
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 1484
Registriert: 7. Oktober 2010 13:33
Wohnort: Dortmund
Germany

Kippt die Ausgabe der 20-€-Sammlermünze „900 Jahre Freiburg“? Falsches Datum entdeckt!

Beitrag von numisfreund » 1. April 2020 00:07

Zum 09.07.2020 plante das Bundesministerium der Finanzen die Ausgabe einer 20-€-Sammlermünze zur Würdigung des 900-jährigen Stadtjubiläums von Freiburg im Breisgau.

2019-07-31-PM25-Bild.jpg

Nach den historischen Unterlagen verlieh Konrad I. von Zähringen (geb. um 1090, gest. 8. Januar 1152 in Konstanz) im Jahre 1120 der Siedlung der Dienstleute und Handwerker des Castrum de Friburch (Ruine Leopoldsburg) auf dem Schlossberg das Markt- und Stadtrecht.

Wie vor wenigen Tagen ein junger Praktikant bei genauerer Betrachtung der im Stadtarchiv aufbewahrten Originalurkunde bemerkte, scheint man bei dieser Datierung einem Lesefehler aufgesessen zu sein. Bei dem handschriftlich in römischen Zahlen erfassten Jahresdatum hat man offensichtlich ein V (fünf) als ein X (zehn) gedeutet. So wurde aus der richtig geschriebenen Jahreszahl MCXV (1115) das Jahr MCXX (1120) als jenes der Rechteverleihung herausgelesen, da die Striche des V leicht den unteren Berührungspunkt kreuzen.

Eilig angelegte neuere wissenschaftlich-historische Untersuchungen belegen nunmehr, dass weder Konrad I, noch sein älterer Bruder Berthold III., Herzog von Zähringen, im Jahre 1120 den Akt der Rechteverleihung vollzogen haben können, da sie sich zu der Zeit aktiv gegen die Machtausbreitung der Staufer stellten und sich hierzu mit den Welfen verbündeten. Es wurde damit aktuell der Nachweis erbracht, dass das bisher angenommene Jahr der Stadtrechteverleihung falsch ist. Dieser Akt hat nach der neuesten Erkenntnis nachweislich bereits fünf Jahre vorher stattgefunden!

Wie nun aktuell aus Insiderquellen bekannt wurde, planen die zuständigen Stellen im Ministerium nach dem bekanntgewordenen Irrtum, die Ausgabe der 20-€-Sammlermünze zu annullieren. Allerdings sollen bereits heftige Proteste aus dem Freiburger Rathaus zu vernehmen gewesen sein, da man nun berechtigterweise negative Publizität wegen des historischen Fehlers erwarte und um das geplante Jahrhundert-Stadtfest fürchte.

Nach der auf unbestimmte Zeit verschobenen Ausgabe der 10-€-Sammlermünze „An Land“ sowie der Streichung der 20-€-Sammlermünze aus Anlass der Fußball-EM, beide Opfer der gegenwärtigen Corona-Pandemie, wäre die Nichtausgabe der „Freiburg“-Münze die dritte Münzausgabe des Jahres 2020, die den Ausgabeplan des Ministeriums sprengt.

Wie seht ihr als Sammler dieses?

Soll das Bundesministerium der Finanzen trotz offensichtlich nachgewiesenem Irrtum diese Silbermünze wie geplant herausgeben? Ihre im Motiv aufgeführte Jubiläumszahl „900“ der Stadtgründung wäre bei Ausgabe im Jahre 2020 nicht haltbar. Die Münze hätte eine Verspätung von fünf Jahren. Kann man das dulden?

Gerne lese ich hier eure Meinungen dazu.

Ich bin gerne bereit, das hier gesammelte Stimmungsbild anschließend dem Ministerium der Finanzen vorzulegen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Kai
Administrator
Administrator
Beiträge: 14828
Registriert: 13. Februar 2008 11:15
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:
Germany

Re: Kippt die Ausgabe der 20-€-Sammlermünze „900 Jahre Freiburg“? Falsches Datum entdeckt!

Beitrag von Kai » 1. April 2020 10:18

sicher wurde die Akte am 1.4. des Jahres 1120 abgelegt oder ?

numisfreund
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 1484
Registriert: 7. Oktober 2010 13:33
Wohnort: Dortmund
Germany

Re: Kippt die Ausgabe der 20-€-Sammlermünze „900 Jahre Freiburg“? Falsches Datum entdeckt!

Beitrag von numisfreund » 1. April 2020 12:31

Kai hat geschrieben:
1. April 2020 10:18
sicher wurde die Akte am 1.4. des Jahres 1120 abgelegt oder ?
schade … :?

baerchen
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 1347
Registriert: 25. August 2008 20:44
Wohnort: Ratingen
Germany

Re: Kippt die Ausgabe der 20-€-Sammlermünze „900 Jahre Freiburg“? Falsches Datum entdeckt!

Beitrag von baerchen » 1. April 2020 13:06

numisfreund hat geschrieben:
1. April 2020 12:31
Kai hat geschrieben:
1. April 2020 10:18
sicher wurde die Akte am 1.4. des Jahres 1120 abgelegt oder ?
schade … :?
Immer diese unqualifizierten Antworten.
Hier werden mal wieder die Beamten aus dem Jahre 1120 verunglimpft.

Gerade am 01. April muß man dieses Thema mit der nötigen Ernsthaftigkeit angehen. :crazy: :crazy: :crazy:

EestiKurt
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4789
Registriert: 3. September 2008 23:20
Wohnort: Tartu / Estland
Estonia

Re: Kippt die Ausgabe der 20-€-Sammlermünze „900 Jahre Freiburg“? Falsches Datum entdeckt!

Beitrag von EestiKurt » 1. April 2020 14:18

900 Jahre, da kommt es ja auf ein Jahr nicht so an...
:)

Gut, das heute Mittwoch ist!

numisfreund
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 1484
Registriert: 7. Oktober 2010 13:33
Wohnort: Dortmund
Germany

Re: Kippt die Ausgabe der 20-€-Sammlermünze „900 Jahre Freiburg“? Falsches Datum entdeckt!

Beitrag von numisfreund » 2. April 2020 00:04

Klar erkannt: Ich habe euch am 1. April mit meiner obigen Geschichte "ein X für ein U" vorgemacht - oder war es umgekehrt?

Boris2010
Profi
Profi
Beiträge: 803
Registriert: 27. Februar 2011 15:10
Germany

Re: Kippt die Ausgabe der 20-€-Sammlermünze „900 Jahre Freiburg“? Falsches Datum entdeckt!

Beitrag von Boris2010 » 3. April 2020 09:40

Sehr schön! :hihi:
Wie jedes Jahr ein Aprilscherz von unserem geschätzten numisfreund. :good2:

mabrie
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2320
Registriert: 18. April 2008 22:43
Germany

Re: Kippt die Ausgabe der 20-€-Sammlermünze „900 Jahre Freiburg“? Falsches Datum entdeckt!

Beitrag von mabrie » 3. April 2020 15:04

Ein super gemachter April-Scherz war das! Bravissimo! :br:

Antworten

Zurück zu „Deutschland“